Bestandsaufnahme

Spuren lesen

Ein älteres Gebäude hat immer etwas zu erzählen, über seine Substanz, was es erlebt hat, seine Schwächen und seine Qualitäten. Um keinen überzogenen Aufwand zu betreiben, müssen nicht alle "Defekte" behoben werden. Mit manchem kann man sich auch arrangieren. Anderes trägt vielleicht sogar zum Charme eines Gebäudes mit bei.

Bauschäden

Sanierungsbedarf

Vor Behebung eines Schadens ist dessen Ursache zu ergründen. Dieser kann liegen in mangelhafter  Bauausführung, Alterung, von außen einwirkenden Kräften, aber auch der Nutzung des Gebäudes. Zu berücksichtigen sind die baujahrstypischen Besonderheiten von Gebäuden.

 

Nicht immer sind die Schadensursachen per Augenschein erkennbar. Dann sind an aussagekräftiger Stelle weitere Untersuchungen durchzuführen, wie z.B. Feuchtemessungen, Bauteilöffnungen oder Laboruntersuchungen. 

Zu unterscheiden ist der unmittelbare Sanierungsbedarf zur Bauwerkserhaltung, und der längerfristig zu erwartende, je nach zu erwartender Lebensdauer und Abnutzung zu sanierenden Bauteilen.

Maßnahmen zur Instandsetzung und Modernisierung sollten vorausschauend geplant werden. Aus wirtschaftlicher Sicht macht es Sinn, bestimmte Maßnahmen zu kombinieren bzw. die Chance zur kostengünstigen (energetischen) Modernisierung zu nutzen, wenn an Bauteilen ohnehin Sanierungsbedarf besteht.

Instandhaltung

Umnutzung, Umbau, Modernisierung

Wenn ein Bestandsgebäude umgenutzt, erweitert, umgebaut oder modernisiert werden soll, sind die baulichen und rechtlichen Voraussetzungen zu klären.

 

Nach Klärung der geplanten Maßnahmen und wesentlicher Details sind Angebote einzuholen und Handwerker zu beauftragen.

 

Bei umfangreichen Maßnahmen empfiehlt sich, einen Planer und Bauleiter zu beauftragen mit der Koordination der Gewerke und Überwachung der Bauausführung.

Im Neubau ist inzwischen üblich, den Käufern bei der Abnahme eine "Gebrauchsanweisung" für ihr Haus zu übergeben. Dazu gehören neben Pflegeanleitungen und Hinweisen zur Wartung auch Tipps zur Nutzung, insbesondere der Gebäudelüftung.


Im Rahmen von Bestandsaufnahmen oder anderen Ortsterminen gebe ich auch dazu gerne Hinweise für das jeweilige Gebäude.

  ©2019 by Sabine Healey, Dipl. Ing. Architektin. |  Impressum & Datenschutz